top
bottom
Braunsbergschule

Neue Regale für Schulbücherei

Jetzt kann sich die Schulbibliothek der Braunsbergschule in Breuna (Hessen) wieder sehen lassen: Es gibt endlich Bücher, der Raum der Bücherei sieht wieder ansprechender aus und auf die Bücherregale kann man wieder Lektüre stellen ohne befürchten zu müssen, dass die Regael jederzeit zusammenbrechen könnten. Dies war nicht immer so …

Lesen bildet, das weiß jeder, doch damit dies geschieht muss man auch Bücher haben, die man lesen möchte. In der 20 Jahre alten Schulbibliothek der Grundschule Braunsberg, war dies nicht der Fall. In den Regalen standen noch sehr alte Ausgaben die sich kein Schüler ausleihen wollte, und die regelrechte Ladenhüter waren. Auch die Ausstattung der Bücherei ließ zu wünschen übrig, teilweise standen dort noch Regale aus dem Jahre 1968, die unter der Last teilweise schon durchbrachen. Auch der Raum in dem die Bibliothek untergebracht ist hatte dringend Renovierungsbedarf.

Da die finanziellen Mittel der Schule für die Neugstaltung der Bücherei nicht ausreichten, und ein Förderverein nicht existiert, deckte „Ein Herz für Kinder“ die Kosten für eine Anschaffung von 80 neuen Büchern und stabilen Regalen mit ausreichend Platz.

Hier hilft
„Ein Herz für Kinder“

Die Idee

1978 rief Verleger Axel Springer "Ein Herz für Kinder" ins Leben. Wie vor mehr als drei Jahrzehnten alles begann...
zur Geschichte