Ihr Javascript im Browser ist deaktiviert.

Es tut uns Leid. Zur sauberen Darstellung der kompletten Webseite wird Javascript benötigt.
Ihr Browser ist entweder veraltet oder/und erlaubt kein Javascript.


Für Spenden und weitere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch oder schriftlich an:

Telefon: 040 347 23 789
Fax: 040 347 23 332
E-Mail: bildhilft@bild.de

Adresse:
BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder”
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg

Oder spenden Sie direkt per Überweisung:
BILD hilft e.V. - "Ein Herz für Kinder"
Verwendungszweck: Ein Herz für Kinder
Wenn Spendenquittung gewünscht, bitte Postadresse mit angeben (ab 50 €)

Spendenkonto: 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg
BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00
BIC DEUTDEHH

Snoezelen-Raum für Therapiezentrum – Ein Herz für Kinder
Menü
Wir mischen uns dort ein, wo Kinder Hilfe brauchen de|en
Ein Junge spielt im Bällebad

Timisoara

Snoezelen-Raum für Therapiezentrum

Das Speranta Resource and Educational Assistance Center bietet Beratung, medizinische, psychologische sowie soziale Hilfen für behinderte Kinder und deren Familien an.

Es gibt Angebote für Physio-, Ergo-, Beschäftigungs-, Sprach-, Kunst-, Elektro- und Spieltherapie. Auch gibt es spezielle Therapien für Verhaltensstörungen. Rund 300 Kinder werden wöchentlich dort betreut, in verschiedenen altersgerechten Gruppen in der Tagesstätte sowie in Einzel- oder Gruppentherapie oder mit Beratungsangeboten.

 Der Raum ist mit visuellen, akustischen, taktilen und Aroma-Elementen ausgestattet (Foto: Privat)
Der Raum ist mit visuellen, akustischen, taktilen und Aroma-Elementen ausgestattet (Foto: Privat)

Die staatliche Einrichtung arbeitet intensiv mit Kinder- und Geburtskliniken sowie Schulen – vor allem im Bereich der Früherkennung – zusammen.

Vor zwei Jahren wurde der erste und zweite Stock eines ehemaligen Gefängnisses bezogen. Alle Räume wurden damals auf freiwilliger Basis von Mitarbeitern und Strafgefangenen liebevoll renoviert. Deutsche Helfer besuchen die Einrichtung regelmäßig und unterstützen sie mit therapeutischem Material und Hilfsmittel.

Im Frühjahr 2015 waren sie wieder vor Ort. Sie stellten fest, dass in der Einrichtung dringend ein Snoezelen-Raum benötigt wird. Dieser Raum soll – ausgestattet mit visuellen, akustischen, taktilen und Aroma-Elementen – den Kindern helfen neue Erfahrungen zu machen Selbstvertrauen zu stärken.

Zwar wird der laufende Betrieb durch staatliche Mittel finanziert, für Ausgaben darüber hinaus wie beispielsweise Ausstattung, Benzin für Transportfahrzeuge etc. jedoch erhält die Einrichtung nur einen Pauschalbetrag von 10 000 Euro im Jahr, der ohnehin zu knapp ist. Damit ist die Finanzierung des Snoezelen-Raums nicht möglich.

Deshalb erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ bereit, die Einrichtung zu unterstützen und die Kosten für den Therapieraum zu übernehmen. Seit Fertigstellung können die Kindern nun noch besser und umfassender betreut und gefördert werden.

Teilen hilft!

Projekte

Moazama (9) auf ihren Krücken vor dem Krankenhaus in Düsseldorf

Düsseldorf

Moazama möchte tanzen wie Cinderella

Moazama (9) hat nach einem Unfall eine komplizierte Bein-Fehlstellung. Bald hat sie die nächste Operation

Ziel: 12.000 €Benötigt: 875 €
Informieren und Spenden
Christine Rottland (74) mit „ihren“ Kindern: Seit fast 20 Jahren lebt die Bayreutherin in Kenia

Kampf gegen Armut

Kristina Academy - Für die Straßenkinder Mombasas

Sie bettelten um ein paar Cent, kämpften um eine Handvoll Mais. Echter, schmerzhafter Hunger frisst jedes Selbstwertgefühl.

Jan Josef Liefers, Botschafter der NCL-Stiftung, informiert sich über Klaras Fortschritte. Sie kommt alle zwei Wochen mit ihrer Mutter Kathrin zur Enzymtherapie ins UKE

Wenn sie alles verlernen

Horror-Diagnose Kinderdemenz

Klaras Eltern hoffen auf Stillstand. Es kann so schlecht bleiben, wie es ist. Fortschritt ist ein Albtraum, wenn er nur eine Richt