Ihr Javascript im Browser ist deaktiviert.

Es tut uns Leid. Zur sauberen Darstellung der kompletten Webseite wird Javascript benötigt.
Ihr Browser ist entweder veraltet oder/und erlaubt kein Javascript.


Für Spenden und weitere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch oder schriftlich an:

Telefon: 040 347 23 789
Fax: 040 347 23 332
E-Mail: bildhilft@bild.de

Adresse:
BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder”
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg

Oder spenden Sie direkt per Überweisung:
BILD hilft e.V. - "Ein Herz für Kinder"
Verwendungszweck: Ein Herz für Kinder
Wenn Spendenquittung gewünscht, bitte Postadresse mit angeben (ab 50 €)

Spendenkonto: 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg
BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00
BIC DEUTDEHH

Vladyslav kämpft gegen den Krebs – Ein Herz für Kinder
Menü
Vladyslav malt in der Klinik ein Bild für „Ein Herz für Kinder“ – er muss derzeit den schwersten Kampf seines Lebens bestehen

Vladyslav wird in Estland behandelt.

Vladyslav kämpft gegen den Krebs

Noch Anfang Juni hat Vladyslav zusammen mit seinen drei Geschwistern und seinen Eltern fröhlich seinen 7. Geburtstag gefeiert. Es war ein so schöner Tag im beginnenden Sommer – doch exakt einen Monat später wandelte sich das Leben des Jungen aus der Ukraine in einen Albtraum! Er kämpft gegen eine lebensbedrohliche Krebserkrankung. Nur noch eine Knochenmarktransplantation kann Vladyslav retten.

Rückblick: Als Vladyslav am 6. Juni in der Ukraine geboren wurde, erfüllte sich für Juliia und ihren Mann ihr schönster Wunsch. Vier gesunde Kinder – ihr Elternglück kannte keine Grenzen. Das Nesthäkchen der Familie wurde mit der Zeit ein großer Junge, besuchte die Schule. Eigentlich freute sich die ganze Familie auf die Ferien, doch dann kam der Krebs-Schock.

Vladyslav fühlte sich plötzlich schlecht. Er bekam Ausschlag war schlapp und müde. Die Eltern suchten sofort einen Arzt auf, niemals hätten sie damit gerechnet, dass ihnen der Arzt so schlechte Nachrichten überbringen würde.

Vladyslav ist an akuter lymphatischer Leukämie erkrankt.

Um das Leben ihres Sohnes zu retten, entschied sich die Familie Vladyslav im Kinderkrankenhaus Tallin (Estland) behandeln zu lassen. Hier erhält der Junge derzeit einen hoch dosierte Chemotherapie. Die Kosten dafür hat die Familie bisher aus eigenen Mitteln aufgebracht, verkaufte dafür Haus und Auto.

Doch die Ärzte haben eine Behandlungszeit von ca. 2,5 Jahren vorausgesagt – am Ende der Therapie steht auch noch eine Knochenmarktransplantation. Damit entstehen allerdings enorm hohe Kosten, die die Familie nicht mehr allein aufbringen kann.

Verzweifelt wendet sich die Familie an „Ein Herz für Kinder“: Bitte helfen Sie uns, das Leben unseres Sohnes zu retten.

„Ein Herz für Kinder“ sagte sofort Unterstützung zu und auch durch Spendensammlungen in der Ukraine ist Geld zusammen gekommen.

 

 

Projekte

Alina (8) hat die Chemotherapie in Berlin begonnen. Ihre langen, lockigen Haare sind ausgefallen.

„Ich will leben“

Leukämie! Bitte helfen Sie Alina!

Alina (8) aus der Ukraine hat Leukämie, nur eine Behandlung in Deutschland kann ihr Leben retten. Bitte helfen Sie!

Ziel: 82.000 €Benötigt: 76.710 €
Informieren und Spenden
Tugba Tekkal mit dem Trikot der "Scoring Girls"

Integrationsprojekt in Köln

Die Kanzlerin bei den „Scoring Girls"

Tugba Tekkal mit dem Trikot der "Scoring Girls" im RheinEnergieSTADION