Ihr Javascript im Browser ist deaktiviert.

Es tut uns Leid. Zur sauberen Darstellung der kompletten Webseite wird Javascript benötigt.
Ihr Browser ist entweder veraltet oder/und erlaubt kein Javascript.


Für Spenden und weitere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch oder schriftlich an:

Telefon: 040 347 23 789
Fax: 040 347 23 332
E-Mail: bildhilft@bild.de

Adresse:
BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder”
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg

Oder spenden Sie direkt per Überweisung:
BILD hilft e.V. - "Ein Herz für Kinder"
Verwendungszweck: Ein Herz für Kinder
Wenn Spendenquittung gewünscht, bitte Postadresse mit angeben (ab 50 €)

Spendenkonto: 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg
BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00
BIC DEUTDEHH

Neue Schule in Namibia – Ein Herz für Kinder
Menü
Wir mischen uns dort ein, wo Kinder Hilfe brauchen de|en
Die Mangetti Dune Primary School konnte mit Hilfe von „Ein Herz für Kinder“ um eine Secondary School erweitert werden

Mangetti-Dune

Neue Schule in Namibia

Namibia ist aufgrund des großen Flächenanteils der Namib-Wüste nur sehr dünn besiedelt. Das Land hat etwa 2,1 Millionen Einwohner. Etwa die Hälfte der Bevölkerung lebt unter der internationalen Armutsgrenze.

Viele Kinder in Namibia sind unterernährt (Foto: Privat)
Viele Kinder in Namibia sind unterernährt (Foto: Privat)

Um den Menschen in Namibia zu helfen, engagiert sich der Verein Hand in Hand for Africa e.V. seit 2010 in dem Land, kümmert sich vorwiegend um bedürftige Kinder. Sie unterstützen Schulen, Vorschulen, Suppenküchen in verschiedenen Regionen.

Die Armut in Namibia ist besonders groß (Foto: Privat)
Die Armut in Namibia ist besonders groß (Foto: Privat)

Eines der Projekte ist die Mangetti Dune Primary School in Mangetti-Dune. Sie liegt im sogenannten Buschmannland im Norden Namibias, das sehr dünn besiedelt ist. Entfernungen von 80 km bis ins nächste Dorf sind üblich. Die Region ist trocken, unfruchtbar und ohne Infrastruktur. Es herrschen Hunger und Armut.

Die Schule wurde in 2014 neu eröffnet und wird von 360 Schülern besucht. Zudem verfügt sie über ein Wohnheim für 160 Kinder. So können auch Kinder aus den sehr weit entfernten Dörfern regelmäßig zur Schule gehen. Alle Kinder werden auf dem Gelände in der angeschlossenen Suppenküche verpflegt und medizinisch versorgt.

Viele Kinder jedoch verlassen nach der 5. Klasse die Schule, weil sie die weiterführende Schule im ca. 100 km entfernten Tsumkwe nicht besuchen möchten. Um diesen Kindern eine Chance für eine gute Ausbildung zu geben, war geplant auf dem gleichen Gelände ein altes Gebäude zu sanieren, damit dort 5 Klassenräume für 200 Schüler entstehen können.

Die Pläne der Umsetzung scheiterten zunächst am Geld, doch als „Ein Herz für Kinder“ finanzielle Unterstützung zusagte, konnten die Bauarbeiten endlich beginnen.

Das neue Gebäude besteht aus fünf großen Klassenräumen, einem Lehrerzimmer, zwei kleinen Büros sowie sanitären Anlagen für Schüler und Lehrer. Hier können nun die Klassen 6-10 unterrichtet werden.

Teilen hilft!

Projekte

Christine Rottland (74) mit „ihren“ Kindern: Seit fast 20 Jahren lebt die Bayreutherin in Kenia

Kampf gegen Armut

Kristina Academy - Für die Straßenkinder Mombasas

Sie bettelten um ein paar Cent, kämpften um eine Handvoll Mais. Echter, schmerzhafter Hunger frisst jedes Selbstwertgefühl.

Jan Josef Liefers, Botschafter der NCL-Stiftung, informiert sich über Klaras Fortschritte. Sie kommt alle zwei Wochen mit ihrer Mutter Kathrin zur Enzymtherapie ins UKE

Wenn sie alles verlernen

Horror-Diagnose Kinderdemenz

Klaras Eltern hoffen auf Stillstand. Es kann so schlecht bleiben, wie es ist. Fortschritt ist ein Albtraum, wenn er nur eine Richt

Seit 17 Jahren operiert die pensionierte Orthopädin Annemarie Schraml (65) in Tansania verkrüppelte Kinder. 2000 kleine Patienten hat sie schon erfolgreich behandelt

Ärztin in Tansania

Annemarie (65) hilft Kindern fest im Leben zu stehen

Die pensionierte Ärztin Annemarie operiert in Tansania Kinder, die mit entstellten Beinen zur Welt kommen.