Ihr Javascript im Browser ist deaktiviert.

Es tut uns Leid. Zur sauberen Darstellung der kompletten Webseite wird Javascript benötigt.
Ihr Browser ist entweder veraltet oder/und erlaubt kein Javascript.


Für Spenden und weitere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch oder schriftlich an:

Telefon: 040 347 23 789
Fax: 040 347 23 332
E-Mail: bildhilft@bild.de

Adresse:
BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder”
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg

Oder spenden Sie direkt per Überweisung:
BILD hilft e.V. - "Ein Herz für Kinder"
Verwendungszweck: Ein Herz für Kinder
Wenn Spendenquittung gewünscht, bitte Postadresse mit angeben (ab 50 €)

Spendenkonto: 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg
BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00
BIC DEUTDEHH

Stepan (1) will die Welt hören – Ein Herz für Kinder
Menü
Stepan (1) mit Fliege und Jacket
Foto: privat Stepan (1) mit Fliege und Jacket

Er braucht ein Implantat

Stepan (1) will die Welt hören

Seine großen, braunen Knopfaugen leuchten – auch wenn der kleine Junge seine Umwelt gar nicht hören kann. Stepan kam beidseitig taub auf die Welt.

Die Ärzte im Krankenhaus in der Ukraine entdeckten die Taubheit nicht, glücklich trugen Stepans Eltern ihren kleinen Sohn nach Hause. Doch es dauerte nur wenige Tage, bis sie merkten, dass der Kleine sich auffällig verhält. Er schlug seinen Kopf häufig nach hinten, hatte offenbar Schwierigkeiten ihn selber zu halten. Der Arzt vermutete eine zu schwache Nackenmuskulatur und schickten die Eltern mit dem Baby zu Therapien und Massagen.

Einige Monate später schob der Großvater den kleinen Jungen im Kinderwagen spazieren. Ein großer LKW fuhr donnernd an den beiden vorbei, hupte laut. Und Stepans Opa wunderte sich, dass sein Enkel gar nicht reagierte. Eltern und Großeltern des Kindes waren sicher: Hier stimmt was nicht. Sie suchten die HNO-Klinik in Kiew auf. Und erhielten die befürchtete Diagnose für das Kind: beidseitige sensorische Taubheit. Stepan braucht ein Cochlea-Implantat, wird nur damit hören und so auch sprechen lernen können.

In einem langen Brief richtete sich Stepans Mutter Anastasia an “Ein Herz für Kinder” und bat um Hilfe. Sie schrieb: “Bitte helfen Sie, dass Stepan das Lachen seiner Mama hören kann. Und dass er es hören kann, wenn sein Papa sagt, wie stolz er auf ihn ist.”

Ein Herz für Kinder wird sich an den Implantat-Kosten beteiligen und wünscht dem kleinen Mann, dass er das Lachen seiner Familie schon ganz bald hören kann.

 

fesenko
Stepan mit seinem Bruder (l.) und seinen Eltern Anastasia und Konstantin

Projekte

Ziel: 20.000 €Benötigt: 18.821 €
Informieren und Spenden
Alina (8) hat die Chemotherapie in Berlin begonnen. Ihre langen, lockigen Haare sind ausgefallen.

„Ich will leben“

Leukämie! Bitte helfen Sie Alina!

Alina (8) aus der Ukraine hat Leukämie, nur eine Behandlung in Deutschland kann ihr Leben retten. Bitte helfen Sie!

Ziel: 82.000 €Benötigt: 75.722 €
Informieren und Spenden
Tugba Tekkal mit dem Trikot der "Scoring Girls"

Integrationsprojekt in Köln

Die Kanzlerin bei den „Scoring Girls"

Tugba Tekkal mit dem Trikot der "Scoring Girls" im RheinEnergieSTADION