Ihr Javascript im Browser ist deaktiviert.

Es tut uns Leid. Zur sauberen Darstellung der kompletten Webseite wird Javascript benötigt.
Ihr Browser ist entweder veraltet oder/und erlaubt kein Javascript.


Für Spenden und weitere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch oder schriftlich an:

Telefon: 040 347 23 789
Fax: 040 347 23 332
E-Mail: bildhilft@bild.de

Adresse:
BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder”
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg

Oder spenden Sie direkt per Überweisung:
BILD hilft e.V. - "Ein Herz für Kinder"
Verwendungszweck: Ein Herz für Kinder
Wenn Spendenquittung gewünscht, bitte Postadresse mit angeben (ab 50 €)

Spendenkonto: 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg
BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00
BIC DEUTDEHH

Ein neues Auto für Evelyn – Ein Herz für Kinder
Menü
Wir mischen uns dort ein, wo Kinder Hilfe brauchen de|en
Evelyn und ihre Mutter Nadine vor dem neuen Auto

Wagen mit Rolli-Rampe

Ein neues Auto für Evelyn

Evelyn war gerade erst sechs Wochen alt, als man sie an der Leiste operierte. Bis dahin war alles gut. Doch schon kurz nach der OP kam der erste Krampf. Ein starker epileptischer Anfall. Evelyns Gehirn bekam nicht mehr ausreichend Sauerstoff. Und es blieb nicht bei dem einen Mal.

Immer wieder kommen sie, die manchmal bis zu 30 Minuten langen Krämpfe. Bis heute. Manchmal so schlimm, das sich das Mädchen übergeben muss. Ihr Puls liegt dann bei 190. Der mangelnde Sauerstoff während der Krämpfe hat Evelyns Gehirn bereits schwer geschädigt. Sie kann nicht gehen, nicht sprechen, nicht den Kopf halten und nicht essen. Und kein Medikament kann dem kleinen Mädchen bislang helfen.

Die inzwischen Sechsjährige lebt heute in einer Wohngruppe. Sie ist auf den Rollstuhl und auf umfassende Rundum-Pflege angewiesen. Jedes Wochenende und auch mehrmals während der Woche besucht Evelyns Mutter Nadine ihre Tochter. Sie wohnt 30 Kilometer entfernt, ein Auto ist für Mutter und Tochter unbedingt notwendig. Und damit Nadine mit ihrer Kleinen auch mal etwas unternehmen kann, ihr mal Wasser, Wald oder Strand zeigen kann, brauchte sie ein Auto, in das Evelyn mit ihrem Rollstuhl reinfahren kann. Denn jedes Heben, Tragen oder Umsetzen kann einen neuen Krampf auslösen.

„Ein Herz für Kinder” unterstützte die kleine Familie bei dem Kauf des VW-Multivans. Und wünscht Mutter und Tochter möglichst viele schöne. gemeinsame Momente.

Projekte

Christine Rottland (74) mit „ihren“ Kindern: Seit fast 20 Jahren lebt die Bayreutherin in Kenia

Kampf gegen Armut

Kristina Academy - Für die Straßenkinder Mombasas

Sie bettelten um ein paar Cent, kämpften um eine Handvoll Mais. Echter, schmerzhafter Hunger frisst jedes Selbstwertgefühl.

Jan Josef Liefers, Botschafter der NCL-Stiftung, informiert sich über Klaras Fortschritte. Sie kommt alle zwei Wochen mit ihrer Mutter Kathrin zur Enzymtherapie ins UKE

Wenn sie alles verlernen

Horror-Diagnose Kinderdemenz

Klaras Eltern hoffen auf Stillstand. Es kann so schlecht bleiben, wie es ist. Fortschritt ist ein Albtraum, wenn er nur eine Richt

Seit 17 Jahren operiert die pensionierte Orthopädin Annemarie Schraml (65) in Tansania verkrüppelte Kinder. 2000 kleine Patienten hat sie schon erfolgreich behandelt

Ärztin in Tansania

Annemarie (65) hilft Kindern fest im Leben zu stehen

Die pensionierte Ärztin Annemarie operiert in Tansania Kinder, die mit entstellten Beinen zur Welt kommen.