Ihr Javascript im Browser ist deaktiviert.

Es tut uns Leid. Zur sauberen Darstellung der kompletten Webseite wird Javascript benötigt.
Ihr Browser ist entweder veraltet oder/und erlaubt kein Javascript.


Für Spenden und weitere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch oder schriftlich an:

Telefon: 040 347 23 789
Fax: 040 347 23 332
E-Mail: bildhilft@bild.de

Adresse:
BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder”
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg

Oder spenden Sie direkt per Überweisung:
BILD hilft e.V. - "Ein Herz für Kinder"
Verwendungszweck: Ein Herz für Kinder
Wenn Spendenquittung gewünscht, bitte Postadresse mit angeben (ab 50 €)

Spendenkonto: 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg
BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00
BIC DEUTDEHH

Areg (4) feiert sein Leben – voller Hoffnung – Ein Herz für Kinder
Menü
Wir mischen uns dort ein, wo Kinder Hilfe brauchen de|en
Areg mit seiner Mutter. Kuchen und Luftballons für Aregs vierten Geburtstag

Köln

Areg (4) feiert sein Leben – voller Hoffnung

Es war keine übliche Geburtstagsfeier für einen Vierjährigen. Kein Besuch im Indoor-Spielplatz, auch keine Schatzsuche im verschneiten Garten. Aber Aregs Eltern versuchten alles, damit sich ihr kleiner Sohn einfach nur glücklich und vielleicht für einen Moment sorgenfrei fühlt. Mit Luftballons, einem großen Kuchen, allerlei Geschenken. Auch „Ein Herz für Kinder” schickte Areg ein Paket mit Spielsachen und Kuscheltier. 

Areg im Kankenhausbett mit den Geschenken von EHfK

Seit sechs Monaten lebt der jetzt Vierjährige überwiegend in der Uni-Klinik Köln und kämpft gegen den Krebs. Seine Haare hat er verloren, die wohligen Pausbacken sind eingefallen, die Kleidung fällt großzügig über den Körper des Jungen, den die gnadenlose Krankheit und den Kampf dagegen inzwischen schwer zeichnen. Areg leidet an einem Neuroblastom Stadium III. Hochgradig bösartiger Krebs, der sich rasend schnell im Körper verteilt.

Nach mehreren Chemo-Blöcken, die auch durch Eingänge eines Spendenaufrufs für Areg als auch durch einen Zuschuss von „Ein Herz für Kinder” unterstützt wurden, muss Areg jetzt dringend eine Stammzellentransplantation erhalten. Sein Zustand ist stabil.

Für Aregs Eltern bedeutet der Kampf gegen den Tod ihres Sohnes nervlich und emotional ein Horror. Die große Hoffnung, den Krebs zu besiegen wird immer wieder zerstört von der Angst, das nötige Geld für die weiteren lebenswichtigen Behandlungen nicht zusammen zu bekommen. Aregs Familie kommt aus Armenien, besitzt keinen Versicherungsschutz für Deutschland. 

 

Areg, damals drei Jahre alt, vor seiner Krankheit

 

Die Eltern sammeln Spenden im privaten Kreis, haben alles Ersparnisse in das Überleben ihres Sohnes investiert – und es ist immer noch nicht genug.

Wenn Areg jetzt im April die Stammzellentransplantation gut übersteht, folgt noch eine gut einjährige Nachbehandlung für den kleinen Jungen.

Bitte helfen Sie und unterstützen Areg und seine Familie. Unter Angabe des Stichworts Areg_33967 kommt jeder Cent einer Spende direkt Areg zugute.

Danke!

 

Neuigkeiten zum Projekt

Der dreijährige Areg kämpft gegen Nervenkrebs (Neuroblastom). Bitte helfen Sie!

Helfen Sie, Areg zu heilen

Areg kämpft gegen Nervenkrebs

Rund 200 000 Euro kosten die Therapien, um Areg (3) zu retten.

Projekte

Moazama (9) auf ihren Krücken vor dem Krankenhaus in Düsseldorf

Düsseldorf

Moazama möchte tanzen wie Cinderella

Moazama (9) hat nach einem Unfall eine komplizierte Bein-Fehlstellung. Bald hat sie die nächste Operation

Ziel: 12.000 €Benötigt: 875 €
Informieren und Spenden
Christine Rottland (74) mit „ihren“ Kindern: Seit fast 20 Jahren lebt die Bayreutherin in Kenia

Kampf gegen Armut

Kristina Academy - Für die Straßenkinder Mombasas

Sie bettelten um ein paar Cent, kämpften um eine Handvoll Mais. Echter, schmerzhafter Hunger frisst jedes Selbstwertgefühl.

Jan Josef Liefers, Botschafter der NCL-Stiftung, informiert sich über Klaras Fortschritte. Sie kommt alle zwei Wochen mit ihrer Mutter Kathrin zur Enzymtherapie ins UKE

Wenn sie alles verlernen

Horror-Diagnose Kinderdemenz

Klaras Eltern hoffen auf Stillstand. Es kann so schlecht bleiben, wie es ist. Fortschritt ist ein Albtraum, wenn er nur eine Richt