Cello-Probestunde mit Pablo Ferrández

„Pablo Ferrández ist wirklich etwas Besonderes… wunderbarer Ton, sehr raffiniertes Vibrato, eine makellose linke und rechte Hand, und ein wahrer Musiker“, sagt Anne-Sophie Mutter über den 1991 geborenen Spanier, der zu den führenden Cellisten seiner Generation zählt.

Er gewann den XV. Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs und den 5. Internationalen Paulo Cello-Wettbewerbs. 2016 erhielt er bei den International Classical Music Awards 2016 den begehrten Titel „Young Artist of the Year“.

In diesem Jahr legte er mit „Reflections“ sein Debütalbum bei Sony Classical vor, eine perfekte Gelegenheit um einen außergewöhnlich talentierten Künstler kennenzulernen, denn es offenbart nicht nur seine musikalischen Wurzeln, sondern zeigt auch unerwartete Parallelen in der Musik Russlands und Spaniens am Beginn des 20. Jahrhunderts. Am 10. Oktober wird er hierfür nun als „Nachwuchskünstler des Jahres (Cello)“ mit einem OPUS KLASSIK ausgezeichnet.

„Reflections“ – das Debütalbum von Pablo Ferrández
„Reflections“ – das Debütalbum von Pablo Ferrández

Der OPUS KLASSIK – Deutschlands wichtigster Preis für klassische Musik – zeichnet in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge außerordentliche musikalische Leistungen im Bereich der klassischen Musik aus. Mit immer wieder neu-gedachten Konzepten, innovativen Kategorien und einer starken Ausrichtung auf den Nachwuchs haben es sich die Initiatoren des Vereins zur Förderung der Klassischen Musik e.V. zur Aufgabe gemacht, die große Vielfalt von klassischer Musik als Bestandteil unserer Kultur zu fördern.

Die Preisverleihung findet am Wochenende vom 9. und 10. Oktober in Form eines Kammerkonzerts in der Villa Elisabeth sowie eines Orchesterkonzerts im Konzerthaus Berlin statt. Die Gala am 10. Oktober wird vom ZDF am selben Tag um 22:15 Uhr ausgestrahlt. Das Kammerkonzert am 9. Oktober wird in Kooperation mit der Plattform für mobile Kurzvideos TikTok als Livestream zu erleben sein. Tickets und weitere Informationen unter: https://linktr.ee/opusklassik

Ganz getreu dem Motto #klassikfördern haben wir nun anlässlich der OPUS KLASSIK Preisverleihung im Rahmen der eBay-Charity-Auktion zugunsten von „Ein Herz für Kinder“ ein Knaller-Angebot für Sie. Ersteigern Sie eine 30-minütige Probe-Cellostunde mit „Nachwuchskünstler des Jahres“ Pablo Ferrández am 9. Oktober in Berlin sowie zwei Karten für die OPUS KLASSIK Gala am 10. Oktober, bei der Pablo Ferrández live auftreten wird.

Lassen Sie sich diese Chance bei eBay nicht entgehen und sichern Sie sich diese einmalige Gelegenheit von einem Weltklasse-Cellisten zu lernen.

Hier geht’s zur Auktion: http://shop.ebay.de/merchant/ein.herz.fuer.kinder

Pablo Ferrández stammt aus einer musikalischen Familie und wurde bewusst nach Pablo „Pau“ Casals getauft. Bei seiner Ausbildung in seiner Heimatstadt Madrid an der Reina Sofía School of Music, die er im Alter von 13 Jahren begann, vermittelte seine Lehrerin Natalia Shakhovskaya (1925–2017), eine Schülerin der Cellolegende Mstislaw Rostropowitsch, diese musikalischen Zusammenhänge.

„Sie war eine unglaubliche Musikerin und hat mich dazu gebracht, die russische Musik zu lieben und zu verstehen“, sagt Pablo Ferrández. Daher war es auch folgerichtig, dass er für sein Programm den aus Russland stammenden Denis Kozhukhin als Klavierbegleiter auswählte. Kozhukhin und Ferrández kennen sich schon seit ihrer gemeinsamen Ausbildungszeit an der Reina Sofía School of Music.

Pablo Ferrández tritt in den großen Konzerthäusern in aller Welt auf, spielte unter Dirigenten wie Zubin Mehta, Daniele Gatti, Gustavo Dudamel und Christoph Eschenbach. Kammermusik machte er u.a. mit Größen wie Martha Argerich, Gidon Kremer, Vadim Repin, Khatia Buniatishvili und seinem Landsmann, dem Gitarristen Pablo Sáinz-Villegas. Zu den Orchestern, mit denen er auftrat, zählen das London Philharmonic, Los Angeles Philharmonic, Israel Philharmonic und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH