DANKE für 27 618 170 Euro!

Es war der Abend der kleinen Helden, großen Helfer und starken Emotionen!

Es war ein Abend, der ganz Deutschland bewegte. Die große Spendengala von „Ein Herz für Kinder“ live im ZDF lockte Millionen Zuschauer vor die Fernseher – und die größten Stars ins Studio.

Hunderttausende griffen zum Hörer und spendeten, fast 100 Prominente nahmen die kleinen und großen Summen am Spenden-Telefon entgegen.

Darunter Stars wie Uschi Glas: „Es ist unglaublich, wie vielen Kleinen hier schon geholfen wurde“. Für „Höhle der Löwen“-Juror Frank Thelen war deshalb klar: „Die beste Investition ist es, hier zu sein.“

Alle waren sich einig: Kinder sind die Verlierer der Corona-Pandemie, die auch die schlimmen Zustände in manchen Familien verdeutlicht. Alle vier Minuten ereignet sich in Deutschland ein dramatischer Fall von häuslicher Gewalt. Alle 12 Minuten nimmt die Polizei ein Kind in ihre Obhut – ja, ebenfalls bei uns in Deutschland.

„Das ist ein Zustand, der untragbar ist“, sagt Johannes B. Kerner, der es sich nicht nehmen ließ, auch in diesem Jahr die Spendengala zu moderieren – ehrenamtlich. Das galt auch für alle anderen kleinen und großen Helfer, die nicht nur am Spendentelefon saßen.

SIE hilft seit 24 Jahren: Jutta Speidel. Die beliebte Schauspielerin betreibt mit ihrem Verein „Horizont e.V.“ zwei Schutzhäuser in München, ein drittes wird gerade gebaut. Mütter mit ihren Kindern, die durch wirtschaftliche Not oder häusliche Gewalt auf der Straße landen, finden hier ein Dach über dem Kopf.

Foto: Sascha Baumann/Ein Herz für Kinder

Rund 2800 Kindern konnte Jutta Speidel so schon helfen – und wurde deshalb zu Recht mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet: dem Goldenen Herz von „Ein Herz für Kinder“. Für Speidel eine riesige Überraschung!

„Jetzt bin ich platt“, sagte sie gerührt, als Moderator Kerner Ursula von der Leyen, Präsidentin der EU-Kommission, zur Laudatio auf die Bühne bat. „Die Seele eines Kindes, das ohne warmes Nest aufwächst, kann immens großen Schaden nehmen“, so von der Leyen. „Und diese Erfahrung haftet ein Leben lang.“

Bekommen die Kinder diese Nestwärme, geben sie einem den wichtigsten Lohn für das Engagement, so Jutta Speidel: „Ich bin glücklich, wenn ich Kinder lachen höre.“

Umso schlimmer sei es, so Johannes B. Kerner, dass viele der Kleinsten für ihr Überleben schuften müssen, weil die Großen sie im Stich lassen, aus welchen Gründen auch immer. „Kinderarmut hat viele Gesichter. 160 Millionen weltweit.“

Nazan Eckes, die ein Hilfsprojekt in Kolumbien besuchte, erzählt: „Meine Jungs sind 5 und 7 Jahre alt und konnten es nicht fassen, dass es andere Kinder gibt, die kein Dach über dem Kopf haben und keine Spielsachen. Sie fragten mich, warum das so ist? Ganz ehrlich: Ich habe darauf keine Antwort.“

Jeder Euro, der für „Ein Herz für Kinder“ gesammelt wird, kommt den Kindern zugute – ohne einen Cent Abzug. Mit dem Geld werden Schulen und Kindergärten, Waisenhäuser und Sportplätze gebaut, lebensrettende Operationen finanziert, Hilfsgüter in Katastrophengebiete gebracht, die Kinderkrebsforschung unterstützt und vieles mehr.

Spenden können Sie auch weiterhin
BILD hilft e.V. Ein Herz für Kinder
IBAN: DE60 2007 0000 0067 6767 00
BIC: DEUTDEHH oder über diese Website oder unter www.paypal.me/einherzfuerkinder

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH