Jedes vierte Kind in Europa ist arm

Jedes vierte Kind in Europa ist arm oder akut von Armut bedroht.

„Kinder sind häufiger von Armut und Ausgrenzung betroffen als Erwachsene”, warnte das EU-Statistikamt Eurostat in Luxemburg. Laut der Behörde lebten im Jahr 2011 in den europäischen Ländern 27 Prozent aller Kinder an oder unter der Armutsgrenze. Besonders dramatisch ist die Situation in Bulgarien (52 Prozent), Rumänien (49 Prozent), Lettland (44 Prozent) und Ungarn (40 Prozent).

Die niedrigsten Kinderarmuts-Quoten weisen Schweden, Dänemark und Finnland (je 16 Prozent) auf, gefolgt von Slowenien (17 Prozent).

In Deutschland ist die Quote mit 19 Prozent ebenfalls vergleichsweise niedrig. Betrachtet man die Gesamtbevölkerung, liegt die Armutsziffer in der EU bei 24,2 Prozent. Besondere Schwierigkeiten haben laut Eurostat Kinder, deren Eltern einen niedrigen Bildungsgrad haben oder Migranten sind.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH