Unsere Schulanfänger starten sicher in den Herbst

Sie leuchten neongelb, haben große Reflektoren auf Brust und Rücken und Warn-Streifen an den Seiten: 775 000 Sicherheitswesten, die wieder an unsere Schulanfänger verteilt werden.

Weil viel zu viele Kinder jedes Jahr im Straßenverkehr verunglücken – gerade jetzt, wo es im Herbst früher dunkel wird. Allein 2010 waren es deutschlandweit 28 629 Jungen und Mädchen. 104 davon starben, drei in der Hauptstadt!

Auftakt der großen Aktion von ADAC, Deutscher Post, der BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“: Die ersten Westen wurden vorm Brandenburger Tor an 160 Berliner Abc-Schützen übergeben.

Video: Sicherheitswesten

[jwplayer player=“1″ mediaid=“39341″]

 

Dorothea Misch, 1. Vorsitzende der BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“: „Verkehrssicherheit für Kinder war vor über 30 Jahren das Motiv für Axel Springer, ‚Ein Herz für Kinder‘ ins Leben zu rufen. In dieser Tradition sehen wir unser Engagement, auch dieses Jahr wieder so viele Erstklässler wie möglich mit Sicherheitswesten auszustatten, um zu verhindern, dass Kinder auf dem Schulweg verletzt werden.“

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), ein Schirmherr der Aktion, appelliert an alle Kinder: „Zieht diese Westen an! So seid ihr besser zu sehen und sicherer im Straßenverkehr.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH