Komplizierte Herz-OP soll Adnan retten

Adnan (13) würde so gerne mit seinen Freunden Fußball spielen, doch wenn er länger als fünf Minuten steht, kollabiert er. Grund: Ein schwerer angeborener Herzfehler.

Während er bislang mit seiner Erkrankung einigermaßen gut zurecht kam, hat sich jetzt sein Zustand dramatisch verschlechtert.

Der Junge aus dem Kosovo ist mittlerweile so geschwächt, dass er nicht einmal mehr zur Schule gehen kann, denn schon nach der kleinsten Anstrengung bekommt er kaum Luft.

Höchste Eile ist geboten. Doch im Kosovo gibt es keine Kinderherzchirurgie, sodass nur eine OP im Ausland den Jungen retten kann.

Vom Asklepios Klinikum Sankt Augustin kommt in dieser dramatischen Situation die erlösende Nachricht: Adnan kann hier behandelt und seiner Herzfehler durch die Operation behoben werden.

Die Kosten für den Eingriff werden größtenteils von „Ein Herz für Kinder“ getragen. Für die bevorstehende OP muss Adnan nun noch einmal all seine Kräfte mobilisieren und dann endlich kann er auch wieder mit seinen Freunden Fußball spielen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH