Deutsche Ärzte retten Ahmed

Er ist noch so klein, aber schon so schwer krank. Ahmed (11Monate) hat einen schlimmen Herzfehler, den die Ärzte in seiner Heimat Ägypten nicht heilen können.

Als Ahmed fünf Monate alt war, kamen die Beschwerden. Er bekam immer schlechter Luft, weinte viel. Sofort fuhren die besorgten Eltern ins Krankenhaus und die Ärzte hatte keine guten Nachrichten. Das Herz ihres kleines Sohnes kann durch einen schweren Defekt nicht richtig arbeiten.

Mit einer ersten OP versuchten die Kardiologen mittels eines Shunts den Zustand des Jungen zu stabilisieren, den Fehler an sich konnten sie allerdings nicht beheben.

Sie bereiteten die Eltern darauf vor, das Ahmed dringend eine weitere OP brauchen würde, die allerdings nicht in Ägypten durchgeführt werden konnte.

Hilfe gab es am Deutschen Herzzentrum in Berlin, allerdings war der Eingriff sehr teuer. Da Ahmeds Familie sehr arm ist und gerade genug Geld für das tägliche Leben hat, baten sie „Ein Herz für Kinder“ um Hilfe.

Die BILD-Hilfsorganisation sagte Unterstützung zu, wieder konnte das Leben eines Kindes gerettet werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH