Magnetresonanztomograph für Kinder

Mit einem neuen, offenen Hochleistungs-Magnetresonanztomographen verbessert das Altonaer Kinderkrankenhaus (AKK) seine Untersuchungsmöglichkeiten.

Durch die neue Anlage, die von „Ein Herz für Kinder“ finanziert wurde, können Untersuchungen bei Kindern ohne Angst und noch wichtiger ohne Röntgenstrahlen durchgeführt werden.

Die offene Bauweise ermöglicht den Kindern auch während der Untersuchung Blickkontakt zur Mutter halten zu können. Das wirkt beruhigend, sodass auf Beruhigungsmittel oder Narkose verzichtet werden kann.

„Ein Herz für Kinder“ setzt damit seine Hilfe für das AKK fort. Hier konnte durch die Unterstützung der BILD-Hilfsorganisation die Säuglingsstation neu eröffnet werden. Hier wurden acht moderne Wickeleinheiten für 50 000 Euro angeschafft. „Wir haben jetzt 17 Zimmer, in denen die Eltern bei ihren Kindern sein und auch übernachten können“, freut sich Oberarzt Dr. Michael Bentfeld.

 

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH