Endlich einmal raus aus der Großstadt

Der Aktivspielplatz Altona-Nord unternimmt seit 20 Jahren jedes Jahr eine pädagogische Ferienfahrt mit den Kindern, die die Einrichtung täglich nutzen.

In diesem Jahr ging mit 22 Kindern in das Biosphärenreservat am Schaalsee in die Begegnungsstätte „Alte Schule e.V.“ in Groß Thurow (Mecklenburg-Vorpommern). Vielfältigste Gruppen- und Naturerlebnisse schufen einen Ausgleich zu den Lebensgewohnheiten der Familien und boten den Kindern Lernmöglichkeiten. Sozialkompetenzen wurden gestärkt., z.B. durch eine Führung durch das Reservat mit Ranger, Kanu- und Fahrradtouren, Wanderungen, Baden im See, Selbstverpflegung mit Küchen- und Tischdienst.

Alle Kinder, die an der Ferienfreizeit teilnahmen, stammen aus hoch belasteten und sozialschwachen Familien aus dem sozialen Brennpunkt Altona-Nord. Für sie war es die einzige Möglichkeit ein mal im Jahr die Großstadt zu verlassen.

Normalerweise wurden die Reisen immer vom Jugenderholungswerk bezuschusst, in diesem Jahr erhielt der Aktivspielplatz Altona-Nord eine Ablehnung wegen äußerst begrenzter Mittel.

Um die Ferienreise, auf die sich die Kinder das ganze Jahr freuten, doch noch realisieren können, half „Ein Herz für Kinder“ und machte damit den Feriespaß für alle möglich.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH