Ein kleines Herz ist wieder gesund

Fröhlich sitzt der kleine Alexander (2) aus Russland auf einer Rutsche, beißt in einen Keks. Er lächelt und auf den ersten Blick ist nicht zu sehen, dass der süße Knirps schwer krank ist.

Der Junge kam mit einem schweren Herzfehler zur Welt, den die Ärzte erst kurz nach der Geburt entdeckten. Mama Anna ist schockiert: „Die Nachricht schlug wie ein Blitz ein.“

Mit drei Monaten wird Alexander am Herzen operiert. Die Ärzte hofften, mit dem Eingriff das Leben ihres kleinen Patienten retten zu können.

Doch die Folgeuntersuchungen zeigten, das der Eingriff nicht den erhofften Erfolg brachte. Von einer weiteren komplexen Herz-OP hing nun das Leben des kleinen süßen Jungen ab.

Anna: „Hier in Moskau können leider die besten Ärzte keine Garantie auf den Erfolg einer solchen Operation geben. Die Kinderherzmedizin ist in Russland einfach nicht auf dem neusten Stand.“

Deshalb nahm die Mutter, die um das Leben ihres Sohnes bangte, Kontakt mit dem Deutschen Kinderherzzentrum in Berlin auf.

Alexander konnte dort erneut operiert werden. Mit Erfolg. Anna: „Die Ärzte gaben100 Prozent Garantie darauf.“

„Ein Herz für Kinder“ trug einen Teil der Kosten, sodass der Junge im Sommer operiert werden konnte.

Inzwischen hat Alexander alles gut überstanden und konnte zusammen mit seiner überglücklichen Mutter gesund wieder nach Hause fliegen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH