Herzspezialisten wollen Ali retten

Der kleine Ali (8 Monate) lächelt fröhlich und erkundet jeden Tag neugierig die Welt. Er ahnt nicht, dass er schwer krank ist und jeden Moment sterben könnte, wenn er nicht ganz schnell Hilfe bekommt.

Der Junge wurde im Irak mit einem schweren Herzfehler geboren, der dringend operativ versorgt werden muss. In einer Not-OP retteten die Ärzte schon wenige Tage nach der Geburt sein Leben, weil seine Nieren kurzzeitig versagten.

Es gelang, den Zustand des Jungen zu stabilisieren, allerdings gibt es in dem vom Krieg geschwächten Land, keine Kardiologen, die die notwendige Herz-Operation vornehmen könnten.

Die Aktion „Kinderherz-OP“ der Uniklinik Erlangen wird auf den Fall aufmerksam. Mit Hilfe der Bürgerinitiative „Erlangen hilft“ konnte der Junge inzwischen nach Deutschland geholt werden, wo er jetzt auf den lebensrettenden Eingriff wartet.

Da die Familie das Geld für die OP nicht aufbringen kann, helfen Spender aus Erlangen und die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“.

Wenn alles ohne große Komplikationen verläuft wird der kleine Ali schon in wenigen Wochen wieder in seine Heimat zurückkehren können – mit einem gesunden Herzen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH