Nur eine Transplantation kann Allia helfen

Die kleine Allia (4) aus Russland leidet an einem Neuroblastom Stadium IV, der dritthäufigsten Krebserkrankung bei Kindern.

Seit dem Sommer 2011 befindet sich das Mädchen in einem Krankenhaus in Israel in Behandlung. Während dieser Zeit hat sich Allia gut entwickelt, die Blutwerte haben sich verbessert.

Als nächster Schritt für die vollständige Genesung von Allia sind eine Entfernung des Tumors und eine Stammzellentransplantation geplant. Doch das Geld von Allias Familie ist aufgebraucht. Ein Abbruch der Therapie würde das Leben des kleinen Mädchens, dass bisher so tapfer gekämpft hat, in große Gefahr bringen.

In ihrer Not wandte sich Mutter Nina (29) an „Ein Herz für Kinder“.

Die BILD-Hilfsorganisation übernimmt einen Teil der Kosten für die Behandlung von Allia und hofft, dass das Mädchen nach dem letzten, finalen Eingriff, endlich ganz gesund wird und wie viele andere Kinder in ihrem Alter das Leben genießen kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH