Förderung benachteiligter Kinder durch Fußball

AMANDLA EduFootball (AEF) engagiert sich mit innovativen Fußball-Bildungsprogrammen für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche seit 2006 Jahren sehr erfolgreich in Johannesburg und Kapstadt und erreicht mit seinen international ausgezeichneten Programmen damit wöchentlich bereits rund 3000 Kinder.

Die neugegründete Oliver Kahn Stiftung hat das Ziel jungen Menschen – unabhängig von ihrer sozio-ökonomischen Herkunft – ein Selbstmanagement an die Hand zu geben.

[jwplayer mediaid=“43499″]

In Kooperation mit der Oliver Kahn Stiftung plant AMANDLA EduFootball den Bau eines Fußballfeldes mit einem 2. Safe Hub-Community Center („sicherer Angelpunkt“) – einem Bildungszentrum für ganzheitlichen Förderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus angrenzenden Townships bei Kapstadt. Das erste befindet sich im größten Township Kapstadts in Khayelitsha.

Das neue Bildungszentrum soll zwischen den verfeindeten Townships Gugulethu und Manenberg gebaut werden und Nachmittagsbetreuung und Bildungsprogramme für benachteiligte Kinder anbieten. Auf dem Grundstück der Gugulethu Comprehensive Secondary School wird ein Fußballfeld und ein Gemeinschaftszentrum als Workshop- und Ausbildungsstätte entstehen und soll als Plattform der Umsetzung ganzheitlicher fußballbasierter Bildungsprogramme dienen.

Zentraler Bestandteil der Programme ist das gemeinsam neu entwickelte Coaching-Programm, welches das „Du packst es!“ Programm (Lern- und Motivationsprogramm) der OKS und die Programme Fair Play, Life-Skills, Youth Leadership  von AEF beinhaltet. Ziel dabei ist es Jugendliche die unter widrigsten Umständen aufgewachsen sind, Zugang zu Bildung und Zukunftsperspektiven zu ermöglichen.

Fair Play ist die Basis des Programmes und dient der Vermittlung eines grundlegenden Wertesystems, durch Fußball basierte Aktivitäten und Spiele entsteht ein Austausch über Themen wie Respekt, Verantwortung, Umgang mit Niederlagen, Gefahren und Herausforderungen des Alltags.

Kern des Programms ist der Life-Skills-Bereich, der einen Stundenplan aus 50 Sessions und Workshops in die Fußballtrainingseinheiten integriert, die den Kindern und Jugendlichen Sozialkompetenzen vermitteln soll. Der Lernzyklus zieht sich mit Wiederholungen über 5 Jahre. Im Bereich Youth Leadership werden Jugendliche zu Trainern ausgebildet, die das Programm der nächsten Generation weitervermitteln. Sie erhalten intensives Persönlichkeitscoaching und Hilfe im Bereich Ausbildung und Karriere.

Nicht nur die Oliver Kahnstiftung hilft AMANDLA EduFootball AEF beim Bau des Community Centers und der Umsetzung des neuen Coaching Programms, sondern auch die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“. Damit können in den nächsten 5 Jahren in Gugulethu Manenberg weitere 1500 Kinder wöchentlich gefördert und unterstützt werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH