Endlich hören

Anam (9) kann nicht hören und deshalb auch nicht sprechen. Sie wurde taub geboren und lebt in Indien völlig isoliert.

Keiner aus der Familie kann mit dem Mädchen kommunizieren, da niemand die Gebärdensprache beherrscht. Und es gibt auch keine Schule, in der sie lernen könnte.

Einzige Hoffnung: Ein Chochlea-Implantat.

Mit dieser Innenohr-Prothese kann Anam das Hören erlernen. Unter Vollnarkose werden dabei Elektroden in die Hörschnecke im Innenohr, eingepflanzt. Über den Hörnerv leiten sie all jene akustischen Reize an das Gehirn weiter, die Anam aus eigener Kraft nicht mehr wahrnehmen kann.

Allerdings ist die indische Familie sehr arm und kann sich die Behandlung im Lohia Hospital in Neu Delhi nicht leisten.

„Ein Herz für Kinder“ schickt Hilfe nach Indien, um dem Mädchen endlich die Chance zu geben hören zu können und damit einem Leben in völliger Isolation entfliehen zu können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH