Insulinpumpe aus Deutschland hilft Andrey

Andrey (7) ein süßer kleiner Knirps aus der Ukraine, der schwer krank zur Welt kam. Er leidet an Diabetes mellitus Typ 1 – einer schweren Form von Diabetes.

Mehrmals täglich braucht er Insulin, das ihm bislang seine Eltern Irina (34) und Dimitri (38) spritzten. So ist gewährleistet, dass seine Krankheit kontrolliert und er ohne große Gefahr aufwachsen kann.

Inzwischen ist Andrey groß genug, um in die Schule gehen zu können – aber noch zu klein, um sich das lebenswichtige Insulin selbst zu spritzen. Da seine Eltern natürlich nicht in der Schule dabei sein können, braucht Andrey eine Insulinpumpe, die automatisch die notwendige Insulinmenge spritzt.

Da sich die Eltern eine solche Pumpe, die es in der Ukraine nicht gibt, nicht leisten können, übernahm die AWD-Stiftung die Kosten. Doch mit dem Gerät allein ist es nicht getan, es wird auch das entsprechende Zubehör benötigt ((Kanülen, Schläuche, Insulin etc.). Dafür kommt die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ auf, damit Andrey nun endlich ohne Gefahr in die Schule gehen kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH