Antons Herz ist gerettet!

„Wir flehen um Hilfe! Retten Sie das Leben von unserem Sohn!“

In größter Verzweiflung wendeten sich die Eltern des kleinen Anton (8) aus Moldawien an „Ein Herz für Kinder“. Sie wussten nicht mehr ein noch aus. Das Leben ihres Sohnes hing an einem seidenen Faden.

Wie lange hält Antons kleines Herz noch durch?

Tag und Nacht quälte Mutter Marina diese Frage, während sie am Krankenhausbett ihres Sohnes wachte. Seit der Geburt von Anton war die junge Frau in ständiger Sorge, denn er kam bereits mit dem komplexen Herzfehler zur Welt. In Tiraspol, der drittgrößten Stadt Moldawiens, konnten die Ärzte Anton nicht helfen. In dem kleinen Land gibt es keine Kinderherz-Spezialisten.

Mit einem Jahr wurde Anton in Frankreich notoperiert – sein kleines Herz drohte zu versagen. Inzwischen – sieben Jahre später – hatte sich Antons Zustand wieder dramatisch verschlechtert.

Die Eltern suchten mit ihrem Sohn deshalb Spezialisten am Deutschen Herzzentrum Berlin auf. Mit einer speziellen Herzkatheder-OP ist es den Mediziner gelungen, Antons Leben zu retten.

Möglich machte dies auch die Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“, denn die BILD-Hilfsorganisation stellte die Gelder bereit, die für die Behandlung anfielen.

Glücklich und gesund konnte der kleine Bube inzwischen in seine Heimat zurückkehren. Seine Eltern: „Wir danken Ihnen aus tiefstem Herzen, dass Sie es möglich gemacht haben, unser Kind zu retten.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH