Die Turnhalle muss saniert werden

Die Arche in Berlin-Hellersdorf schenkt Kindern, die von materieller Not und emotionalen Defiziten betroffen sind, einen geschützten Raum und eine feste Anlaufstelle, in der sie täglich mit Mittagessen und vielen Angeboten versogt werden.

Video: Ein Herz für Kinder: Arche Hellersdorf

[jwplayer player=“1″ mediaid=“39499″]

Dieses Ersatz-Zuhause wurde von Pastor Bernd Siggelkow gegründet und hat heute 14 Einrichtungen in ganz Deutschland. Ingesamt werden hier mehr als 2000 Kinder betreut – Tendenz steigend. Umso wichtiger ist es deshalb, dass auf die Defizite und die Kinderarmut öffentlich hingewiesen wird.

Da Archen fast ausschließlich über Spenden finanziert werden, ist es „Ein Herz für Kinder“ ein besonderes Anliegen, diese Einrichtungen zu unterstützen, denn die Bekämpfung der Kinderarmut gehört zu den zentralen Themen der BILD-Hilfsorganisation.

Das neueste Projekt der Arche Berlin-Hellersdorf: die Sanierung der Turnhalle.

Die Sporthalle wurde 1989 erbaut wurde und diente bisher als Lagerraum, da der Bauzustand keine sportliche Nutzung zuließ. Jetzt soll die Halle instandgesetzt und saniert werden, um für die Bewegungserziehung der Kinder und Jugendlichen zu fördern.

Sie soll als Trainingsstätte der Arche-Fun-Kicker (Fußball AG) sowie als Versammlungsstätte für bis zu 200 Personen ( Feierlichkeiten der Arche, wöchentliche Kids-Parties) dienen. Zudem sollen Sportkurse für Eltern und sportliche Angebote in Koopreration mit ALBA Berlin angeboten werden

„Ein Herz für Kinder“ beteiligt sich an den Sanierungskosten für die Turnhalle, damit den Kindern schon bald noch attraktivere Freizeitmöglichkeiten geboten werden können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH