Ferienfreizeit für schwerbehinderte Kinder

Spina bifida ist die häufigste Behinderung bei Neugeborenen und führt zur Lähmung unterschiedlicher Körperteile.

Einher geht meist die Störung des Gehirnwasserkreislaufes, es kommt zu einem sogenannten Hydrocephalus (Wasserkopf).

Die „Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus Hamburg e.V.“ ist ein Zusammenschluss von Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten, die erkrankte Kinder und deren Familien unterstützen.

Für die betroffenen Kinder veranstaltet der Verein jährlich die Kinderfreizeit. In diesem Jahr fuhren 11 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren zum Regenbogenhof im Wendland. Im Mittelpunkt der Reisen stehen die zwischenmenschlichen Beziehungen – die gegenseitige Hilfe und Akzeptanz sowie das Knüpfen von Freundschaften.

Einen Teil der Kosten für Unterkunft und Verpflegung, die behindertengerechte Anfahrt sowie verschiedene Aktivitäten übernahm die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“. Somit konnte die Kinderfreizeit in ihrer geplanten Form durchgeführt werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH