Austeja will endlich die Stimmen ihrer Eltern hören

Seit ihrer Geburt ist die kleine Austeja (6 Monate) taub.

Die Eltern bemerkten, dass ihr Mädchen auf keinerlei Laute reagierte. Besorgt gingen sie zum Kinderarzt, der sie zunächst beruhigte und der Meinung war, dass eine starke Schwerhörigkeit vorliegen würde. Doch mehrere Tests zeigten, dass das kleine Mädchen nicht über das geringste Hörvermögen verfügt. Dementsprechend konnten auch die Hörgeräte, die der Kinderarzt einsetzte, nicht helfen.

Die einzige Chance für Austeja doch noch hören und später auch sprechen zu können, ist ein Cochlea-Implantat.

Ihr Vater Algirdas (34) ist der Alleinverdiener in der dreiköpfigen Familie. Mit dem Geld, dass er verdient, kann die Familie gerade so den Lebensunterhalt bestreiten.

Die Kosten für das Implantat und die damit verbundene Operation kann die Familie beim besten Willen nicht aufbringen. Einen Teil der Behandlungskosten übernimmt das litauische Gesundheitsministerium und auch „Ein Herz für Kinder“ unterstützt die Familie, um so dazu beizutragen, dass Austeja schon bald die Stimmen ihrer Eltern hören kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH