Bakaris Wirbelsäule ist kaputt

Böser Sturz mit schlimmen Folgen!

Bakari (10) wollte eigentlich nur spielen und kletterte auf eine Palme. Doch plötzlich rutschte der Waisenjunge aus Kamerun ab und stürzte zu Boden. Bei dem harten Aufprall verletzte er sich seine Wirbelsäule schwer.

Im Krankenhaus wurde Bakaris Verletzung nur notdürftig versorgt. Für eine weitergehende Behandlung fehlt dem Waisenhaus das Geld.

Die Folge: Bakari lebt weiterhin mit einer deformierten Wirbelsäule. Dies erschwert nicht nur sein Leben, sondern behindert zunehmend auch sein Wachstum.

Der Verein „Connectica e.V.“ half Bakari helfen und informierte „Ein Herz für Kinder“.

Die BILD-Hilfsorganisation sorgte dafür, dass Bakari nach Deutschland kommen konnte. Am 1. Juli wurde er am Helios-Klinikum in Berlin operiert – ein komplizierter, großer Eingriff, der neun Stunden dauerte. Jetzt wird er vorübergehend in einer Corsage fixiert, bis alles richtig ausgeheilt ist.

Mit entsprechender physiotherapeutischer Nachbehandlung gehen die Ärzte davon aus, dass er schnell wieder gesund und seine Wirbelsäule wieder gerade wird, sodass er ohne Probleme aufwachsen kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH