Jetzt kann ich endlich wieder toben und Fußball spielen

Neun Jahre hatten sie in Deutschland Sicherheit vor dem Bürgerkrieg gefunden: Die Familie des kleinen Barton (5).

Jetzt, vor der Rückkehr, noch das schönste Geschenk: Der Sohn, der unter einem Loch in der Herzscheidewand litt, ist wieder gesund. BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ bezahlte die Operation im Herzzentrum Berlin. 20 000 Euro für die Zukunft des kleinen Jungen.

„Wenn ein solches Loch unbehandelt bleibt, kann das tödlich enden“, so Kardiologe Prof. Dr. Peter Lange (68). „Schon vorher leidet die Lebensqualität, fühlt sich der Patient dauernd schwach.“

90 Minuten dauerte der Eingriff. Die Chirurgen legten das Herz still, eine Maschine übernahm kurzzeitig seine Aufgaben. Dann wurde das Loch für immer geschlossen.

„Wir sind so glücklich, dass alles geklappt hat“, strahlte Mutter Vjollza (37). „Selbst hätten wir uns diese Operation nie leisten können.“ Zwei Wochen sind die beiden noch zur Kur in Wandlitz, dann geht es heim zu Papa, den beiden Geschwistern.

Bartons alte Heimat (Kosovo) ist im Aufbruch, sein neues Leben noch ungewiss. Doch auf eines können seine Eltern jetzt schon vertrauen: Er wird stark genug für alles sein.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH