Hoffnung für die armen Kinder vom Bauernhof der Tränen

Die armen Kinder vom „Bauernhof der Tränen“. BILD-Leser spendeten 40 000 Euro für die Vollwaisen. Zur Erinnerung: Daniela (15), Tobias (22) und Tanja (25), drei Geschwister aus einem Dorf bei Schwäbisch Hall, haben auf tragische Weise ihre Eltern verloren.

Sie starben im Urlaub auf Kreta, bei einem Verkehrsunfall. Die Kinder blieben allein zurück auf dem großen Hof (170 Mutterschweine, 800 Ferkel). Mit Leid, Trauer – und großen Sorgen: Futter und Tierarzt müssen bezahlt werden. 40 000 Euro Pacht für angemietete Äcker sind fällig. Doch das letzte Geld hatten die Waisen für Überführung und Beerdigung der geliebten Eltern ausgegeben.

Das traurige Schicksal hat BILD-Leser so tief berührt, dass sich viele spontan entschlossen: Hier wollen wir helfen, durch eine Geldspende an den Verein „Ein Herz für Kinder“.

Tobias, der den Hof ohne die Hilfe der Eltern weiterführen muss, dankbar: „Jetzt können wir endlich das Kraftfutter für die Schweine und Anteile der Pacht bezahlen.“

Doch die Probleme der „armen Kinder vom Bauernhof der Tränen“ sind noch lange nicht gelöst. Jetzt brauchen sie dringend Gas, um den Schweinestall zu heizen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH