Wiederaufbau der Al Bassel-Schule in Baalbek

Schwere Unruhen im Libanon trafen besonders die Kleinsten, denn in Baalbek wurde die Al Bassel Schulle überfallen und geplündert. Fenster wurden eingeschlagen, die Toiletten zerstört, der Lichtgenerator gestohlen, ebenso Tische, Stühle und das Spielzeug. Die Folge: Die rund 600 Schüler, überwiegend Beduinenkinder, konnten hier nicht mehr lernen.

Gerade die Minderheit der Beduinen lebt am Rande der Gesellschaft, sie ist stark von Arbeitslosigkeit, mangelnder medizinischer Versorgung und Unterernährung betroffen.

Der Verein „Bridges of Love“, der diese Schule betreibt, war vor ein großes Problem gestellt, denn für die Finanzierung des Wiederaufbaus fehlte ihnen das Geld.

Doch mit Hilfe von „Ein Herz für Kinder“ gab es endlich wieder Hoffnung, dass die Kinder schon bald wieder an der Schule lernen können.

Durch die Unterstützung der BILD-Hilfsorganisation konnten Schulmöbel und Bücher angeschafft werden. Außerdem konnte auch eine Anlage zur Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung installiert werden, die erdbeben- und bombensicher ist.

Nach mehreren Monaten Bauzeit konnte die Schule endlich wieder eingeweiht werden und nicht nur die Kindern, sondern auch die Lehrer und Eltern waren überglücklich.

Pastor Lutz Reichardt von der Gemeinde in Bad Homburg, die die Arbeit von „Bridges of Love“ im Libanon unterstützt, war bei der Einweihung dabei.

Er berichtet: „Es war schon ein sehr erhebender Augenblick, als mitten in Baalbek – nur fünf Minuten von den historischen Ruinen entfernt – die Schulkinder ein riesiges Transparent ausrollten, auf dem stand: ‚Thanks from Bassel School to Heart for Children!‘ In ihrer Rede hat die Schulleiterin Ihre Hilfe auch als historisch bezeichnet. In einer für den Libanon schwierigen Zeit haben Sie damit ein Zeichen gesetzt. Noch nie zuvor konnten die Kinder unter annähernd guten Bedingungen zur Schule gehen und lernen.“
Der Pastor weiter: „Am Tag der Neueröffnung blickte die Schule auch darauf zurück, dass Kindern aus armen Verhältnissen durch diese Ausbildung inzwischen die Chance gegeben wird, weiterbildende Schulen zu besuchen und inzwischen auch Arbeit bei den Behörden zu finden. Damit vermittelt die Schule Zukunftsperspektiven für eine Bevölkerungsgruppe, die sonst nicht im Fokus der Gesellschaft steht!“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH