Begimai kann jetzt die Welt hören

Die kleine Begimai leidet unter Mikrocephalie, einer Schädelverformung, die durch vermindertes Hirnwachstum entsteht. Hierbei ist der Kopfumfang des eineinhalb Jahre alten Kindes deutlich verkleinert. Neben der charakteristischen Kopfform bewirkt eine Mikrozephalie auch eine verzögerte geistige und motorische Entwicklung.
Begimai war zudem beidseitig taub. In Kirgistan gibt es keine Hilfe für taube Kinder.

Bild hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ hat das Cochlear Implantat für Begimai übernommen, so dass das Mädchen in Bishkek vom russischen HNO Arzt Prof. Fedoseev operiert werden konnte. Fedoseev operiert zweimal im Jahr im National Center of Maternity and Childhood Care in Bishkek mehrere Kinder, die von der deutschen Lehnhardt Stiftung betreut und so die Eingriffe organisiert werden.

Begimai kann jetzt sprechen lernen, sie kann die Welt hören. Für das kleine Mädchen, das viel nachzuholen hat, bedeutet es eine intensive Verbesserung ihres Alltags.

Alles Liebe für Dich, Begimai.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH