Behindertengerechter Umbau der Sanitäranlagen

Die Jugendfarm Wilhelmsdorf e.V. in Köln ist eine pädagogisch begleitete offene Freizeiteinrichtung und widmet sich der außerschulischen Bildung.

Dabei erlernen Kinder und Jugendliche spielerisch den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und Tieren. Die Einrichtung liegt zwischen den Kölner Stadtteilen Heimersdorf und Longerich und ist umgeben von Wald und Wiesen.

Mit gesundheits-und erlebnispädagogischen Angeboten will die Jugendfarm Kindern ein Stück Freiraum bieten, den diese in ihrer Lebenswelt oft nicht mehr finden.

Die Sanitäranlagen der Jugendfarm konnten behindertengerecht umgebaut werden (Foto: Privat)
Die Sanitäranlagen der Jugendfarm konnten behindertengerecht umgebaut werden (Foto: Privat)

Auf dem Hof leben Pferde, Ponys, Esel, Ziegen, Schafe, Pfauen, und eine Vielzahl anderer Tiere, die gepflegt und versorgt werden. Es finden Naturprojekte und Umwelterziehung statt, Gesundheitserziehung, Beschäftigungsprojekte im kreativen oder handwerklichen Bereich, eine Vielzahl an Spiel und Sportangeboten, sowie erlebnispädagogische Projekte. Die Angebote der offenen Jugendarbeit sind kostenfrei.

Ein Mal pro Woche findet ein Familientag statt, Vereine, Schulklassen Kindergärten besuchen die Farm, es gibt Kooperationen für Schulprojekte und Arbeitsgemeinschaften. Zudem gibt es Blockhütten zur Übernachtung, die für Ferienfreizeiten genutzt werden.

Auch „Ein Herz für Kinder“ beteiligte sich an den Kosten für den Umbau (Foto: Privat)
Auch „Ein Herz für Kinder“ beteiligte sich an den Kosten für den Umbau (Foto: Privat)

Alle Angebote der Jugendfarm sind inklusiv. Selbst Schwerstbehinderte können mit einer Begleitperson an den Aktivitäten teilnehmen. Im Haupthaus befinden sich neben Büro und Mitarbeiterzimmer eine große Küche, ein Tagesraum, ein Kinder- und Aufenthaltsraum, ein Gruppenraum und ein Materialraum sowie die sanitären Anlagen. Da für Rollstuhlfahrer die WCs und Waschräume nur sehr bedingt zugänglich waren, mussten die Mädchen- und Jungentoiletten komplett umgebaut werden.

 Da die Kosten für den Umbau nicht komplett durch die Jugendfarm getragen werden konnten, erklärte sich auch „Ein Herz für Kinder“ bereit, die Einrichtung zu unterstützen. So konnten inzwischen die Räume mit behindertengerechten WCs , unterfahrbaren Waschbecken, einer barrierfreien Dusche und behindertengerechten Türen ausgestattet werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH