Findet das traurige Mädchen das Lächeln wieder?

Das fröhlich lächelnde Mädchen, dass Sie auf dem Foto sehen, gibt es nicht mehr. Die kleine Darja (7) ist nur noch traurig und in sich gekehrt. Sie leidet an Epilepsie, die von Tag zu Tag schlimmer wird. Mittlerweile hat sie sogar das Laufen verlernt, reagiert nicht mehr auf die Außenwelt.

Ihre Situation ist dramatisch: Täglich quälen sie schlimme Anfälle mit Atemaussetzern und Bewusstseinsverlust. Die Folgen: Innerhalb der letzten anderthalb bis zwei Jahre hat sie sich sehr verändert, sie hat 4 Kilo abgenommen, isst manchmal tagelang gar nichts, kann nicht mehr auf ihren Beinchen stehen. Und das, obwohl sie mit 3 Jahren durch das Zimmer laufen konnte, sehr lange neben ihrem Bettchen stand und ein sehr fröhliches Kind war.

Mutter Kristina (29): „All die Jahre lebten wir mit der Hoffnung, diese schreckliche Krankheit besiegen zu können, aber ohne Erfolg.“

Die russischen Ärzte wissen nicht mehr, wie sie dem kleinen Mädchen helfen können. Alle Therapieversuche brachten nichts. Auch die Medikamente, die Darja verabreicht wurden, zeigten keine Wirkung.

Die letzte Hoffnung von Darjas Mutter: Ein Untersuchung im Epilepsiezentrum Bethel. Die Ärzte wollen dann entscheiden, welche Methode die Beste ist, um dem Mädchen zu helfen.

Zusammen mit ihrem Mann hat sie alles versucht, um genügend Geld für die Behandlung in Deutschland zu sammeln: Sie schrieben an Zeitungen, das Fernsehen und Minister, plakatierten die Stadt mit Spendenaufrufen. Doch all die Anstrengungen reichten nicht, um das Geld zusammen zu bekommen.

Doch wie gut, dass auch „Ein Herz für Kinder“ für die kleine Darja da ist, denn auch die BILD-Hilfsorganisation setzt sich dafür ein, dass dem traurigen Mädchen endlich in Deutschland geholfen werden kann.

Die Mutter: „Wenn es gelingt, die Anzahl der epileptischen Anfälle bei Dascha zu reduzieren, dann würde sich Dascha körperlich und intellektuell weiterentwickeln und die Welt mit ganz anderen Augen sehen können. Wir werden all unsere Kraft dafür aufwenden, dass Dascha wieder ihre vergessenen ersten Schritte machen kann.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH