Herzkranke Darja (8) brauchte Hilfe

Darja (8) ist ein fröhliches, aufgewecktes, intelligentes Mädchen, dass so gerne leben möchte. Aber ein schlimmer, angeborener Herzfehler, der in ihrer russischen Heimat nicht operiert werden konnte, bedrohte ihr Leben.

Irina (43), Darjas Mutter, war mit ihren Kräften am Ende, denn sie wusste nicht mehr, wie es weiter gehen sollte. Vor sechs Jahren starb ihr Mann, jetzt fürchtete sie, auch noch ihr einziges Kind zu verlieren.

Darjas Mutter lebt von 233 Euro Witwenrente, das Geld reicht gerade für das tägliche Leben, doch niemals, um ihrer Tochter noch einmal das Leben schenken zu können – durch eine Behandlung am Deutschen Herzzentrum Berlin.

Hier konnten die Ärzte das tapfere Mädchen nach modernsten Standards operieren und ihr nach acht leidvollen Jahren endlich ein gesundes Herz schenken.

Hilfe, die dringend nötig war, denn Darja ging es immer schlechter. Um in die Schule zu gehen, war sie viel zu schwach, nach jeder noch so kleinen Anstrengung bekam sie schlecht Luft, lief blau an.

In dieser verzweifelten, nahezu aussichtslosen Situation war „Ein Herz für Kinder“ zur Stelle und sagte einen Großteil der Behandlungskosten zu. Irina ist jetzt überglücklich, denn ihr Kind ist gerettet.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH