David wollte den Krebs besiegen

Der kleine David (6) ist schwer gezeichnet. Seine Haut ist fahl, alle Haare sind ihm ausgefallen. Trotzdem hat er sein Lächeln nicht verloren. Auch nicht als er gerade vor wenigen Tagen seinen sechsten Geburtstag im Krankenhaus feiern musste.

Der Junge aus Rumänien kämpfte tapfer gegen den Krebs, der sich in seinem Nasen-Rachenraum festgesetzt hat.

Er litt an einem sogenannten Rhabdomyosarkom – auch Muskelkrebs genannt – der vor allem bei Babys und Kleinkinder besonders häufig auftritt.

In Rumänien wurde er mehrfach mit einer Chemotherapie behandelt, wodurch der Tumor zwar kleiner wurde, aber nicht restlos entfernt werden konnte.

Da diese Krebsart besonders aggressiv ist und schnell wächst, entstanden wieder neue Tumore, die Davids Leben akut bedrohten.

Weil es in Rumänien keine Krebstherapien nach modernsten medizinischen Standards gibt, beschlossen die Eltern ihren Sohn nach Deutschland zu bringen.

Am Universitätsklinikum Erlangen sollte eine Strahlentherapie durchgeführt werden. Da Eltern diese nicht finanzieren konnten, baten sie flehentlich „Ein Herz für Kinder“ um Hilfe.

Letztlich aber war der Krebs so weit fortgeschritten, dass auch die Strahlentherapie keinen Erfolg mehr brachte. David hat den Kampf gegen den Krebs verloren und schlief friedlich in den Armen seiner Eltern ein.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH