Diese Kinder dürfen endlich lesen lernen

Maria Kasselmann hängt das Schild von „Ein Herz für Kinder“ an der Tür auf. Sagt mal „DANKE, Ein Herz für Kinder“, fordert sie die Schüler lachend auf Englisch auf, im Hintergrund des Videos ist ein lautes „thaaaank youuuuu…“ zu hören.

Die Kinder, die hier vor ihrer neuen Grundschule in Pallam im südindischen Bundesstaat Kerela stehen, dürfen endlich lesen und schreiben lernen! Das kleine Fischerdorf zählt zu den ärmsten der Region – der Tsunami 2004 verschlechterte die Situation einmal mehr, und noch immer sind nicht alle Schäden behoben. Viele Kinder können nicht zur Schule gehen, weil sie keinen Platz bekommen.

Zum Glück ist da Maria Kasselmann – eine Deutsche, die mit ihrem Verein „Positiv Power for Children e.V.“ in den küstennahen Dörfern seit Jahren dabei hilft Schulen aufzubauen, zu renovieren, sie mit Lern- und Spielmaterialien auszustatten.

Maria Kasselmann bei der Eröffnung
Foto: privat

„Ein Herz für Kinder“ unterstützt den Verein – und sorgte jetzt mit einer Finanzspritze dafür, dass die Grundschule in Pallam so aufgestockt werden konnte, dass ein weiterer Klassenraum, eine Küche und ein WC im Obergeschoss entstanden sind.

So konnten 15 Kinder, die bislang auf der Warteliste standen, aufgenommen werden. Und bekommen so die Chance auf ein besseres Leben.  

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH