Berliner Ärzte wollen Baby retten

Seit seiner Geburt leidet Dima (2 Monate) an einem Herzfehler. Seine Eltern sind sich sicher, dass deutsche Spezialisten ihm helfen können.

Violet (11), Dimas Schwester, hörte nach seiner Geburt Geräusche des Herzens. Dimas Mutter Ekaterina (35) berichtet verzweifelt: „Wir konnten nicht glauben, dass uns das passiert. Die Herzgeräusche resultieren aus einem schweren Herzfehler. Wenn Dima nicht schnell operiert wird, können wir nur noch auf ein Wunder hoffen. Wir hoffen, dass Gott unsere Gebete erhört.“

Aufgrund der eingeschränkten medizinischen Möglichkeit in Dimas Heimat Russland möchten die Eltern, dass er im Deutschen Herzzentrum Berlin operiert werden soll. Den Eingriff können sie allerdings nicht gänzlich finanzieren.

„Ein Herz für Kinder“ finanziert einen Teil der Operation, um Dima ein unbeschwertes Leben zu ermöglichen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH