Dmytro lernt jetzt hören und sprechen

Dmytro (2) – ein ganz bezaubernder, süßer, blonder Knirps aus der Ukraine, der gerade erst seine Welt entdeckt. Das Schlimme: Er wurde mit einer sensorischer Taubheit geboren. Bis heute hatte er noch nie die Stimme seiner Mutter Olena (31) und seines Vaters Volodymyr (31) hören können.

Die Eltern hatten erst nach einigen Monaten bemerkt, dass mit ihrem Sohn etwas nicht stimmte. Als neben dem Jungen ein Teller herunter fiel und zerschellte, zeigte er keine Reaktion. Auch auf die laute Rufe seiner Eltern reagierte er nicht.

Besorgt suchten Olena und Volodymyr einen Kinderarzt auf, der nach wenigen Untersuchungen die erschütternde Diagnose stellte.

Um hören zu können brauchte der kleine Knirps dringend ein Chochlea-Implantat. Gerade, wo Dmytro noch nicht sprechen konnte, war die Operation so wichtig.

Da in der Ukraine die Warteliste für derartige Operationen sehr lang waren, wandten sich die Eltern an eine Klinik in Warschau, wo der Eingriff durchgeführt werden konnte.

Allerdings mussten zuvor die Behandlungskosten gesichert sein und die konnten die Eltern nicht alleine bezahlen. Zusammen mit „Ein Herz für Kinder“ und Freunden ist es den jungen Eltern gelungen einen Großteil des benötigten Geldes zusammenzubekommen. Es fehlten aber noch rund 8000 Euro. Sie haben gespendet und schenkten Dmytro die Chance hören und sprechen zu lernen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH