Hilfe für ein kleines, krankes Herz

Ein kleines, tapferes Herz braucht Hilfe und bekommt diese von „Ein Herz für Kinder“!

Egor (2) kam kurz vor dem Nikolausfest mit einem schweren Herzfehler zur Welt. Doch die Ärzte in Russland stellten den Defekt erst acht Wochen später fest, nachdem das Baby immer schlechter Luft bekam und die Lippen blau anliefen. Lebensgefahr!

In letzter Sekunde schaffen es die Kardiologen den kleinen Jungen mit einer Not-Operation zu retten. Doch das war noch nicht das Ende von Egors Leidensweg. Denn der Herzfehler konnte mit dem Eingriff nicht korrigiert werden.

Eine zweite Operation war nur wenige Monate später von Nöten mit dramatischem Ausgang: Es kam zu Komplikationen durch eine einsetzende Sepsis. Hinzu kamen eine Lungenentzündung, ein Hirnödem und infolge dessen verlor der kleine Junge sein Gehör.

Sein Vater Anton: „Mein kleiner tapferer Junge hat es trotz aller Schwierigkeiten geschafft.“

Es dauerte Woche bis sich Egor wieder ins Lebens zurückkämpfte, doch durch viele Therapien und Behandlungen hat es Egor geschafft, wieder auf einem Ohr hören zu können und damit auch das Sprechen zu erlernen.

Bei einer routinemäßigen Kontrolluntersuchung stellten die Ärzte fest, dass dringend eine Herzklappe ersetzt werden muss. Da dieser Eingriff nur unter dem Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine durchgeführt werden kann, verwiesen die russischen Ärzte ihren kleinen Patienten an das Deutsche Herzzentrum Berlin.

Da die Familie allein nicht für die anfallenden Behandlungskosten aufkommen konnte, half die BILD-Hilfsorganisation, damit Egor endlich die Chance hat ganz gesund zu werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH