Erst Herzfehler, jetzt Krebs

Die kleine Elen (4) steht an einem Strand in Israel. Während die Menschen hinter ihr baden und Spaß haben, ist das kleine Mädchen gedankenversunken und ernst. Ihr kahles Köpfchen lässt ahnen, dass sie schwer krank ist.

Das Mädchen aus Armenien kämpft seit der Geburt um sein Leben. Sie kam mit einem schweren Herzfehler zur Welt, der glücklicherweise in zwei Operationen behoben werden konnte. Vater Mikhayil (27) rückblickend: „Die Ärzte haben ihr ein zweites Leben geschenkt. Nach den Operationen erholte sich unsere Tochter gut und entwickelte sich normal. Wir hatten zwei wunderbare Jahre, in denen wir unsere Tochter aufwachsen sahen und große Freude hatten. Schließlich kam auch ihre Schwester Janna auf die Welt und unser Glück war perfekt. Es schien als hätte Elen den Albtraum den sie durchleben musste, schon vergessen. Wir ahnten nicht, dass noch viel Schlimmeres bevor stehen würde.“

6 Monate nach ihrem zweitem Geburtstag bekam Elen plötzlich Atemprobleme. Die Eltern dachten, dass diese aus dem Herzfehler resultieren würden und gingen mit ihr zum Arzt. Bei einer Ultraschall-Untersuchung entdeckte der Arzt etwas Abnormales im Bauchraum und ordnete eine CT-Untersuchung an. Dabei wurde festgestellt, dass das Mädchen an einem Neuroblastom leidet, das bereits Metastasen in der Lunge und den Lymphknoten gebildet hatte.

Es wurde sofort mit einer Chemotherapie begonnen. Jedoch sind die medizinischen Möglichkeiten in Armenien sehr beschränkt, so dass einen weitere Behandlung im Ausland unumgänglich wurde.

Die Familie wandte sich an das Sheba Medical Center in Israel. Hier soll eine Knochenmarktransplantation mit anschließender Chemotherapie vorgenommen werden.

Es ist Elens letzte Chance, die jedoch enorm teuer ist. Die Eltern verkauften alles, was sie besaßen, sammelten in der Heimat Spenden, doch das Geld, was dabei zusammengekommen ist, reicht bei weitem nicht. Auch „Ein Herz für Kinder“ sagte Unterstützung zu, noch aber fehlen 125 000 Euro!

Vater Mikhayil: „Elen braucht diese Behandlung, um leben zu können. Sie ist ein so fröhliches, wunderbares Kind, dass schon soviel durchmachen musste. Bitte helfen Sie uns, allein schaffen wir es nicht, das Leben unseres Kindes zu retten.“

Hier können Sie helfen:

„Ein Herz für Kinder“

Kennwort: Elen

Konto: 067 67 67

BLZ: 200 700 00

Deutsche Bank Hamburg

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH