So hat Elvira den Krebs besiegt

Bis vor kurzem war Elvira (14) ein fröhlicher Teenager! Das Mädchen aus Poltava (Ukraine) liebt die Musik von Tokio Hotel, tanzt leidenschaftlich gern und kümmert sich in ihrer Freizeit um Tiere.

Doch plötzlich wurde die Schülerin schwer krank. Der dramatische Leidensweg begann vor einem halben Jahr.

Elvira klagte immer wieder über starke, kollikartige Bauchschmerzen. Die Ärzte entdeckten einen Tumor – bösartig! Die anschließende Schock-Diagnose: Ein B-Zell Hodgkin-Lymphom!

In der Ukraine sind die Mediziner machtlos im Kampf gegen die lebensbedrohliche, aggressive und rasch voranschreitende Erkrankung, weil die speziellen Behandlungsmöglichkeiten fehlen.

„Ein Herz für Kinder“ sorgte dafür, dass das Mädchen in Deutschland behandelt werden kann.

Am Helios Klinikum Berlin-Buch bekommt die Schülerin mehrere Chemotherapie-Blöcke. Ein Martyrium – unendlich hart und leidvoll.

Aus dem fröhlichen Teenager wird ein abgemagertes, trauriges Mädchen. Ständige Übelkeit, Fieber-Attacken und immer wieder diese höllischen Schmerzen schwächen Elvira während der Chemotherapie. Dazu kommt auch noch eine schwere OP, bei der der letzte Abschnitt des Dünndarms und der Anfang des Dickdarms entfernt werden musste.

Ganz langsam kommt Elvira wieder zu Kräften – jeden Tag ein bisschen mehr. Und das Kämpfen bringt Heilung.

Inzwischen konnte Elvira gesund aus dem Krankenhaus entlassen werden und wieder in ihre Heimat zurückkehren.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH