Dem kleinen Erblin geht es schlecht

Geschwächt und ausgezerrt von seiner Krankheit liegt der kleine Erblin (2) aus dem Kosovo in einem Krankenbett. Durch eine Nasensonde wird das Kind versorgt. Der Junge leide an einer Enzephalitis, einer Hirnhautentzündung unbekannten Ursprungs.

In seiner Heimat, dem Kosovo, verschlechterte sich sein Zustand zusehends. Die Ärzte vor Ort konnten Erblin nicht helfen. In ihrer großen Sorge um die Gesundheit ihres Sohnes entschied sich Mutter Bukurije (34), ihn ins Schwabinger Klinikum nach München zu bringen.

Für die Behandlung in Deutschland sammelte die Familie bereits Geld, doch aufgrund von weiteren Komplikationen in München, muss Erblin länger im Krankenhaus bleiben. Dadurch erhöht sich die Krankenhausrechnung immens und die Behandlung des kleinen Jungen ist noch nicht abgeschlossen.

In ihrer Not wandten sich die Eltern an „Ein Herz für Kinder“. Die BILD-Hilfsorganisation sagte Hilfe zu, sodass der kleine Erblin weiterhin behandelt werden kann und hoffentlich wieder ganz gesund wird.

 

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH