Eugen (1) kämpft gegen Leukämie

Der kleine Eugen ist gerade erst ein Jahr geworden – doch er kämpft schon gegen den Tod. Der Junge aus der Ukraine leidet an akuter myeloischer Leukämie.

Als diese Diagnose bei Eugen gestellt wurde, brach für seine Eltern Inna und Olexander eine Welt zusammen. In der Region, aus der er kommt bedeutet dies das Todesurteil, denn hier kann man keine Behandlung durchführen, die ihm eine Chance auf Leben geben würde: eine über mehrere Blöcke gehende Chemotherapie sowie eine Knochenmarktransplantation.

Aber Eugen möchte so gerne leben, groß werden und die Welt entdecken. Doch jeder Tag ohne die dringend benötigte Chemotherapie und Transplantation bringt Eugen näher an den Tod!

Daher begannen Eugens Eltern sofort nach einem geeigneten Krankenhaus zu suchen. Hilfe fanden sie im Uniklinikum von Pisa (Italien). Die Ärzte erklärten sich bereit, Eugen zu behandeln – dafür müssen aber die Kosten von 120 000 Euro gesichert sein. Durch einen Spendenaufruf im Internet ist es der Familie gelungen, eine Summe von 90 000 Euro zu sammeln.

Auch „Ein Herz für Kinder“ sagte eine Unterstützung von 20 000 Euro, damit Eugens Behandlung so schnell wie möglich in Italien beginnen kann. Das Klinikum hat bereits die Suche nach einem passenden Knochenmarkspender begonnen. Sobald dieser gefunden ist, kann Eugen nach Pisa zur Behandlung kommen.

„Ein Herz für Kinder“ erreichen täglich viele Anträge mit der Bitte um Unterstützung. Deshalb kann die BILD-Hilfsorganisation nur anteilig die Kosten übernehmen. Noch fehlen für Eugens Behandlung 10 000 Euro. Wenn Sie dem Jungen helfen möchten, können Sie unter Angabe des Kennwortes „Eugen2015“ für ihn spenden und ihm so die Chance geben, den Krebs besiegen zu können.

 

 

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH