Bitte helfen Sie der kleinen Eva

Eva kam vor einem halben Jahr mit mehreren Herzfehlern zur Welt. Als sie geboren wurde, konnten ihre Eltern Veronika (33) und Dmitrij nicht ahnen, dass sie so schwer krank ist. Die Ärzte der Krimer Kinderklinik versicherten ihnen, dass Evas Diagnose gar nicht so schlimm ist, sie sagten, dass vielleicht später ein kleiner operativer Eingriff nötig sei.

Die Eltern waren jedoch skeptisch und in großer Sorge. Deshalb ließen sie ihre Tochter an der Kiewer Kinderklinik untersuchen. Hier wurde das Baby als Notfall aufgenommen und
sofort operiert. Der Eingriff verlief erfolgreich, allerdings, sagten die Chirurgen den Eltern, dass weitere Eingriffe notwendig seien, um das Herz gesund zu mache. Zuvor musste Eva allerdings noch wachsen und vor allem zunehmen.

Vier Wochen später musste Eva wieder zu einer Nachuntersuchung. Dabei stellte sich heraus, dass der Herzfehler doch weitaus schwerwiegender war, als bislang angenommen. Die Mutter: „Fast alle ukrainischen und russischen Ärzte, die Eva untersuchten, sagten einstimmig, dass ihr nur eine Herztransplantation helfen kann. Die Erfolgschancen wurden aber als gering eingeschätzt.“

Die Eltern wollten ihre Tochter nicht aufgeben, hofften, dass es außerhalb der Ukraine eine Chance gibt, das sie gerettet werden kann. Verzweifelt wandten sich die Eltern deshalb an das Deutsche Herzzentrum Berlin. Die Kardiochirurgen in Deutschland sehen gute Möglichkeiten, dass Eva mit einer Operation unter Einsatz der Herz-Lungen-Maschine gerettet werden kann.

Die Mutter: „Für diese Behandlung brauchen wir eine für uns sehr hohe Summe, die wir leider nicht zur Verfügung haben.“ Der Hilferuf von Veronika erreicht „Ein Herz für Kinder“: „Wir bitten Sie um Hilfe. Helfen Sie unserer kleinen Eva. Wir lieben sie sehr und wollen sie nicht verlieren.“

Die BILD-Hilfsorganisation sagt sofort Unterstützung zu, trotzdem fehlen noch rund 45 000 Euro. Die Eltern hoffen, dass sich weitere Spender finden. Denn: Wenn Eva nicht bald operiert wird, wird sie mit so einer Diagnose nicht mehr lange leben. Diese Operation ist die die einzige Chance ihr Leben zu retten.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH