Endlich wieder gemeinsam mobil

Die Peter-Härtling-Schule ist ein überregionales Förderzentrum für geistig und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche. Die Schüler, die zwischen 6 und 18 Jahren alt sind, können hier neben dem Unterricht auch therapeutische Angebote in Anspruch nehmen. Lebensbedeutsame Lernorte und Ausflugsziele können die Schüler normalerweise mit den beiden schuleigenen Kleinbussen erreichen.

Doch einer der Kleinbusse war nun bereits 17 Jahre alt und musste deshalb ersetzt werden. „Der alte Bus ist eine einzige Schweißnaht, die Hebebühne für die Rollstuhlfahrer ist schwer und unpraktisch.“, weiß Heidemarie Koch als Schulleiterin. „Der andere Bus hat leider keine Hebebühne, sodass wir unbedingt einen Ersatz brauchen.“ Der neue Bus sollte von der Schule selbst und deren Förderverein finanziert werden, was allerdings nicht ohne Hilfe möglich war.

„Ein Herz für Kinder“ konnte der Peter-Härtling-Schule einen großen Teil der Kosten von etwa 40 000 Euro abnehmen. Die Schüler inklusive der sechs Rollstuhlfahrer sind nun wieder gemeinsam mobil. „Herzlichsten Dank für Ihre Unterstützung, sie haben uns sehr geholfen“, freut sich die Schulleiterin der Peter-Härtling-Schule.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH