Skifreizeit im Zillertal

Die Heinrich-Kielhorn Schule in Marl ist eine Förderschule im Verbund mit den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache, sowie soziale und emotionale Entwicklung. Insgesamt etwa 210 Schülerinnen und Schüler werden hier, aufgeteilt in 16 Lerngruppen, individuell gefördert. Viele der Schüler kommen aus sozial benachteiligten Familien und finanzschwachen Verhältnissen.

Die Durchführung von regelmäßig stattfindenden Schulfahrten stellt sowohl Lehrer als auch Eltern und Schüler deshalb immer wieder große Probleme, da die Kosten nur für ausgewiesene Klassenfahrten und nicht für darüber hinaus stattfindende Schulfahrten vom Amt übernommen werden. Die Teilnahme vieler Kinder, deren Eltern Hartz-IV-Empfänger sind und das benötigte Geld nicht aufbringen können, scheitert so immer wieder an den Kosten für die Fahrten.

So auch bei der jährlichen Schulfahrt ins österreichische Zillertal. 290 Euro betragen die Kosten pro Schüler. Viele Eltern können diese Summe nicht aufbringen, weshalb deren Kinder nicht mit ihren Klassenkameraden zum Skifahren können.

Als „Ein Herz für Kinder“ von diesem Zustand erfuhr, war klar, dass gehandelt werden musste. Fünf Jugendlichen im Alter von elf bis fünfzehn Jahren ermöglichte die BILD-Hilfsorganisation die Teilnahme an der Schulfahrt ins Zillertal.

Eren (14 Jahre) berichtet begeistert: „Ich wollte mich dafür bedanken, dass Sie mir eines der tollsten Erlebnisse meines Lebens ermöglichten. Durch Sie konnte ich mit meinen Freunden, Mitschülern und Lehrern nach Österreich zum Skifahren. Vielen Dank!“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH