Dritte OP macht Filips Herz gesund

In tiefer Verzweiflung wenden sich Grzegorz und Elżbieta (30) an „Ein Herz für Kinder“. Ihr Sohn Filip (3) kam mit einem sehr schwerem Herzfehler, genannt HLHS, zur Welt. Der kleine blonde Knirps musste in Polen schon zwei schwere Operationen durchstehen.

Jetzt ist zum Jahresende eine dritte und letzte OP geplant, die es Filip ermöglicht, normal leben zu können.

Der weltbekannte Kardiochirurg Prof. Edward Malec, der am Universitätsklinikum München arbeitet, hat sich bereit erklärt den Jungen zu behandeln. In Polen gibt es eine lange Warteliste für Herz-Operationen, die Eltern fürchten, dass die Zeit zu lang werden und sich Filips Zustand dadurch verschlimmern würde.

Zusammen mit „Ein Herz für Kindern“ und der polnischen Organisation „Cor Infantis” ist es gelungen die notwendigen Behandlungskosten zu decken. Filip hat jetzt die Chance, wieder ganz gesund zu werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH