Ein neuer Kindergarten in Filippok

Viel Elend herrscht in der Welt – besonders auch in Filippok, einer kleinen Stadt in Weißrussland. Dort gibt es einen Kindergarten, in dem 284 kleine Schützlinge im Alter zwischen 2 und 7 Jahren betreut werden.

Das Haus und die Umgebung waren alles andere als kinderfreundlich. Das Gebäude war in marodem Zustand, wurde seit über einem Jahrzehnt nicht mehr renoviert. Die Wasserleitungen gingen ständig kaputt, die Wände waren gerissen. In den Räumen gab es fast ausschließlich nur kaputte Stühle und Tische und auch der Außenspielbereich war durch defekte Terrassen und verrostete Spielgeräte nicht mehr benutzbar.

Der Verein „Menschen in Not e.V.“ beschloss, dass hier dringend etwas getan werden muss und bat dafür auch um Unterstützung bei „Ein Herz für Kinder“.

Im Sommer konnte der Kindergarten inzwischen vollständig renoviert und modernisiert werden. Die Wände sind mit bunten Bildern bemalt, die Sanitäranlagen erneuert, die Räume mit neuen Tischen und Stühlen ausgestattet, der Außenbereich hat neue Spielgeräte.

Edgar Weiler von „Menschen in Not e.V.“: „Kein Cent ist verloren. Alles ist wunderbar gemacht. Man sieht, dass es den Kindern gefällt. Sie nutzen die neuen Möbel und die renovierten Räume sehr behutsam.“

Am Eingang des Kindergartens ist ein Schild mit einem roten Herzen der BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ angebracht. Weiler: „Ein deutsches Herz ist in der Tat das kostbare Geschenk für Weißrusslands Kinder.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH