Spielplatz nach Flut saniert

Das Hochwasser im Sommer 2013 war für viele Menschen in Deutschland eine große Katastrophe. Viele standen vor den Trümmern ihrer Existenz.

Auch die Staatliche Grundschule Probstzella (Thüringen) war von den Folgen der Überschwemmungen betroffen. Das Fundament des Klettergerüstes auf dem Pausen wurde unterspült, sodass die Kinder darauf nicht mehr spielen durften – da auch das Material an sich sehr verwittert war.

Aufgrund der Gefahr für die Kinder wurde nicht nur das Spielgerät gesperrt, sondern auch der beliebte Sandkasten, der ebenfalls durch das Wasser kaputt gegangen ist. Zum Spielen blieb den Kindern nun noch der geteerte Rest des Schulhofes.

Um diesen traurigen Zustand so schnell wie möglich zu ändern, fragte die Schulleitung „Ein Herz für Kinder“ um Hilfe.

Die BILD-Hilfsorganisation erklärte sich bereit, sich an den Kosten für neue Spielgeräte zu beteiligen.

Pünktlich zum 125-jährigen Jubiläum konnte der neu gestaltete Spielplatz während eines Schulfest eingeweiht werden. Die Kids sind happy, dass sie nun wieder viele interessante Möglichkeiten zum Spielen haben und sagen von Herzen DANKE!

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH