Sie braucht dringend eine Herz-Operation

Bei Frida (6) ist seit ihrer Geburt nur eine Herzhälfte entwickelt. Ihre einzige Chance zum Überleben ist eine Operation.

Es ist nicht die erste Operation die das Mädchen aus Costa Rica in ihrem jungen Leben über sich ergehen lassen musste. Schon in ihren ersten Lebenstagen wurde sie operiert, mit einem halben Jahr folgte eine zweite lebensrettende Operation.

Seitdem muss sie in regelmäßigen Abständen zu Kontrollen, konnte aber bislang dank der Operationen einigermaßen normal aufwachsen. Dennoch ist ihr Herz noch immer nicht ganz gesund, sie braucht noch eine dritte OP, um normal leben zu können.

Die vorherigen Operationen konnten in Costa Rica durchgeführt werden. Doch nun muss sie in die USA. Nur hier kann ihr eine hohe Erfolgsaussicht garantiert werden.

Doch das Geld der Familie ist knapp, keine Krankenkasse will die Kosten übernehmen.

 Die Zeit läuft gegen Frida, sie muss dringend operiert werden. Umso mehr sich die Operation hinauszögert, umso schlimmer steht es um die Gesundheit von Frida, und auch die Erfolgsaussichten sinken.

Die OP muss in den nächsten Wochen erfolgen, sonst besteht sogar die Gefahr, dass die kleine Frida stirbt.  Ein Fernsehsender startete deshalb einen Aufruf für sie, Einwohner der Stadt, Freunde und Verwandte spendeten für die Kleine.

Trotz dieser großen Unterstützung waren die Kosten der Behandlung noch nicht vollständig gedeckt. Deshalb erklärte sich „Ein Herz Für Kinder“ sofort bereit, die restliche, noch ausstehende Summe zu übernehmen, damit Frida rechtzeitig operiert, und ihr so ein langes Leben geschenkt werden kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH