Gennady brauchte dringend eine Herz-OP

Mit der Geburt von Sohn Gennady ging für Nikolay und seine Frau Tatjana (39) ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Doch die Freude über den Familienzuwachs wich bald Bestürzung und Sorge. Gennady leidet an einem angeborenen, schweren Herzfehler.

Vater Nikolay ist voller Angst um seinen Sohn, denn nur eine schwierige Operation kann ihm helfen.

Der Ventrikelseptumdefekt, an dem Gennady leidet, führt durch ein Loch in der Herzscheidewand zur Vermischung von sauerstoffreichen und sauerstoffarmen Blut. Akute Atemnot ist die Folge.

Die Fontan-Operation, die Gennady das Leben retten soll, kann von russischen Ärzten nicht durchgeführt werden, weshalb die kleine Familie voller Hoffnung nach Deutschland kam.

Die Klinik in Sankt Augustin hatte sich bereit erklärt, die schwierige Operation durchzuführen. Doch nun standen die Eltern von Gennady vor einem neuen Problem: Sie konnten die teuere OP finanziell nicht stemmen.

Verzweifelt wandten sich die Eltern an „Ein Herz für Kinder“. Die BILD-Hilfsorganisation übernahm einen Teil der Kosten für die lebensnotwendige Operation. Gennadys Vater: „Ich kann meine Dankbarkeit nicht in Worte fassen. Sie retten das Leben meines Sohnes und das werde ich Ihnen nie vergessen.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH